Andere Spirituelle Erfahrungen

Begegnungen mit dem "Green Spirit" sind nicht die einzigen spirituellen Erfahrungen. Unten findet sich eine sehr kurze und sehr unvollständige Liste weiterer Phänomene. Diese Liste zeigt, dass wir noch nicht alles verstanden haben und rational erklären können. Es gibt eine ganze Dimension an Erfahrungen, die viele Menschen, besonders in der sogenannten westlichen Welt, verloren haben.

 

Beispiele anderer
wissenschaftlich (noch) nicht erklärbarer Phänomene:

Chi:

Verbindung zu einer Quelle großer innerer Kraft und Energie. Durch bestimmte Bewegungen und viel Training kann man Chi erfahren und lernen, den Fluss des Chi zu kontrollieren (Tai Chi, Qi Gong, Kung Fu etc.).

Shamanische Reisen: 

Unter schamanischen Reisen versteht man luzides "Träumen", hervorgerufen durch Trommeln, Rasseln, sich Schütteln oder bestimmte Körperhaltungen. Weitere Informationen findet man z.B. bei
Felicitas Goodman: » www.felicitas-goodman-institut.de
Christiane Tutschner: » www.christiane-tutschner-institut.de
Sandra Ingermann: » www.sandraingerman.com

Satori:

Ein Satori beschreibt einen mehr oder weniger kurzen Moment der Erleuchtung. Viele normale Menschen haben ein oder zwei Satori-Momente in ihrem Leben, z.B. ein intensives, überwältigendes Gefühl von Liebe und Mitgefühl für die gesamte Menschheit.

Samadhi / Erleuchtung:

Buddhistische Mönche versuchen, diesen Geisteszustand zu erreichen.

Atmen:

Gewisse Atem-Übungen des Kundalini Yoga, des Rebirthing, des holotropen Atmens und anderer Übungen können zu veränderten Bewußtseinszuständen führen.

Dissoziation:

Im dissoziierten Zustand sieht man sich selbst von außen, meist von oben. Dieser Zustand kann bei intensivem Trauma auftauchen.

Das Licht am Ende des Tunnels:

Bekannnte Nahtod-Erfahrung

Energie Kegel:

Der sogenannte Derwisch-Tanz der Sufi kann zu einem Phäomen eines großen, sich bewegenden Energie-Kegels führen, den man konzentriert balancieren muss und den man irgendwie "sehen" kann obwohl er nicht zu sehen ist. Diese Energie-Spirale erneuert Geist und Körper in unglaublichem Ausmaß.

Formwandlung / Shape-shifting:

Gewisse Übungen der Biodynamik nach Gerda Boysen können zu einer "Formwandlungs-Erfahrung" führen. Man fühlt sich plötzlich als wäre man z. B. ein Löwe oder ein Coyote (aber natürlich nur von innen, nicht von außen). Mehr Informationen zur Biodynamik finden sich hier: » www.biodynamic.org/gerda-boyesen

"Zufälle":

(vor allem zwischen Partnern, Familienmitgliedern oder Freunden) Sehr seltsame und statistisch extrem unwahrscheinliche Zufälle wie sich nach zwei Monaten oder sogar einem Jahr der vollständigen Trennung gegenseitig in der gleichen Sekunde anrufen.